Generationen im Klassenzimmer

Ältere Menschen besuchen unsere Klassen vom Kindergarten bis zur 6. Klasse und stellen ihre Lebenserfahrung, Geduld und Zeit zur Verfügung. Dieser freiwillige Einsatz ist sinnvoll, macht Freude und hilft Vorurteile abzubauen. Für alle Beteiligten ein Gewinn! Zeit, Geduld, unterschiedliche Lebenserfahrungen, Spontaneität, Lebhaftigkeit und Neugier sind zentrale Faktoren dieser Begegnung.

Seniorinnen und Senioren nehmen in der Schule die Rolle des Begleiters und Klassenbesuchers ein. Die Verantwortung für die Klassenführung und den Unterricht bleibt ausschliesslich bei der Lehrperson. Die Seniorinnen und Senioren sind an die Schweigepflicht gebunden.