Eltern und Schülerschaft

An sieben Dienstagen pro Semester und während eines dreiwöchigen Praktikums im Januar werden die Kinder jeweils ein oder zwei Studierende im Klassenzimmer erleben. Die Praxistage beinhalten für die Schülerinnen und Schüler eine abwechslungsreiche Situation: Nebst der Klassenlehrperson begrüssen auch die Studierenden die Kinder und übernehmen in einzelnen Sequenzen die Tätigkeit der Lehrperson und gestalten den Unterricht mit. Von Möglichkeiten wie Teamteaching oder der Begleitung kleiner Gruppen profitieren nicht nur die Studierenden, sondern auch die Kinder und Jugendlichen, welche so von zusätzlichen „Expertinnen“ und “Experten“ betreut werden. Praktiziert werden auch kurze Einsätze als Lernberater/in, während denen eine Studentin oder ein Student einzelnen Schülerinnen und Schülern helfend und unterstützend zur Seite steht.

Wir freuen uns, dass wir zu einem praktischen Ausbildungszentrum angehender Lehrpersonen geworden sind und hoffen, dass die Schülerinnen und Schüler der betreffenden Klassen die Unterrichtsstunden mit den Studierenden als bereichernd erleben.