Schwimmunterricht 1. - 5. Klasse

Allgemeine Informationen

Die Primarschule ist während der Schulzeit jeden Montag Vormittag zu Gast im Hallenbad Uitikon. Das Hallenbad ist zu dieser Zeit für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten in einem regelmässigen Turnus den gesetzlich vorgeschriebenen Schwimmunterricht.

Vor resp. nach dem Schwimmunterricht findet regulärer Unterricht in den Klassen statt. Während der Zeit des Schwimmturnus kann es zu Stundenplanverschiebungen kommen.

Der Badeplan mit dem Schwimmturnus aller Klassen wird zu Beginn des Schuljahres an die Familien der Primarschüler ausgehändigt.

Die Primarschule hat für den Schwimmunterricht eine ausgebildete Fachlehrperson angestellt.

Der Transport ins Hallenbad erfolgt per Extrabus.

Die Aufsicht im Hallenbad führt die Schwimmlehrperson gemeinsam mit der Klassenlehrperson.

Der Bademeister ist in Rufnähe, hat jedoch keine Aufsichtspflicht über die Klassen.

Nach Beendigung des Schwimmunterrichts steht den Mädchen eine Betreuerin als Föhnhilfe zur Seite.

Grundsätzlich gilt :
-  im Hallenbad nicht rennen, sondern laufen
-  vom Schwimmen dispensierte Kinder betreten das Hallenbad nur in           Badebekleidung
-  vom Schwimmen dispensierte Kinder, die in der Cafeterie warten, verhalten sich ruhig
-  Schwimmhilfen für Nichtschwimmer im Schwimmerbecken sind nicht erlaubt
-  die Schule haftet nicht für verlorene oder vergessene Gegenstände
-  für Sachbeschädigungen werden die Eltern der Verursacher haftbar gemacht

Die Badeordnung des Hallenbades Uitikon ist verbindlich.